ERREICHT: Schnellbahn im 10-Minuten-Takt

BRINGT DEUTLICHE VERBESSERUNG FÜR DEN SÜDEN WIENS

Langjährige Forderungen zur spürbaren Verbesserung des Öffentlichen Verkehrs für Liesing und Meidling umgesetzt

Das Bild zeigt Gemeinderat Rüdiger Maresch, Klubobfrau Grüne Liesing Cordula Höbart, Klubobfrau Grüne Meidling Tanja Grossauer-Ristl
Das Bild zeigt Gemeinderat Rüdiger Maresch, Klubobfrau Grüne Liesing Cordula Höbart, Klubobfrau Grüne Meidling Tanja Grossauer-Ristl

Der Fahrplanwechsel in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 15.12., bringt mehr Komfort und Zeitersparnis auf der Südbahn. Ein gut ausgebautes Öffi-Netz mit häufigen Verbindungen ist die wichtigste Voraussetzung um den Autoverkehr zu reduzieren. Denn Komfort und Zeitersparnis sind noch immer das zentrale Argument, um als PendlerIn umzusteigen“, freut sich der Verkehrssprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, über die Verbesserungen auf der S-Bahn ab dem kommenden Wochenende.

„Die Taktverdichtung und das angekündigte S-Bahn Paket sind gleich zwei gute Nachrichten für Meidling. Nur durch einen attraktiven öffentlichen Nahverkehr werden wir in Hetzendorf das Verkehrsproblem in den Griff bekommen“, so die Klubobfrau der Grünen Meidling, Tanja Grossauer-Ristl.

Gleichzeitig wird Österreich seine Klimaziele nur mit einer deutlichen Reduktion des Individualverkehrs erreichen können. Auch aus diesem Grund ist die Investition in die Schiene eine Investition in die Zukunft.

Der neue Takt der Schnellbahn ist ein Meilenstein für die BewohnerInnen in Lie­sing und Atzgersdorf. Auch die PendlerInnen aus dem unmittelbaren Umland profitieren von der verbesserten Anbindung am Regionalbahnhof Lie­sing. Diesen Öffi-Turbo braucht ein wachsender Bezirk wie Lie­sing dringend. Wir haben darauf vielfach in unseren Peititonen und Anträgen hingewiesen. Ergänzt um ein attraktives Busangebot, sowie einem dichten Takt bei der U6 und Badner Bahn, sind viele Voraussetzungen zum Umstieg auf den öf­fent­lichen Verkehr gegeben.

Cordula Höbart, Klubobfrau der Grünen in Liesing

Der neue Fahrplan im Detail:

Bereits am 15. Dezember tritt mit dem Fahrplanwechsel ein neuer Takt in Kraft, der erhebliche Verbesserungen bringt. Und an den Wochenenden startet ganz neu der S-Bahn Nachtverkehr.

  1.   Wien Meidling – Wien Liesing (über Hetzendorf, Atzgersdorf): S-Bahn mit 10-Minuten-Takt von Montag bis Freitag von 5 bis 20 Uhr (S2+S3)
  2.   Wien Meidling – Wien Liesing: R-Bahn mit 15-Minuten-Takt von Montag bis Freitag in der Hauptverkehrszeit von 5-9 Uhr und 13-20 Uhr
  3.   S-Bahn-Nachtverkehr an Wochenenden: Durchgehender Halbstundentakt Wien Floridsdorf – Meidling – Liesing – Mödling (mit Anbindung Atzgersdorf, Liesing, Perchtoldsdorf, Brunn-Maria Enzersdorf und Mödling in den Nächten am Wochenende)

Der Ausbau der Südbahnstrecke zwischen Meidling und Mödling, sowie die Errichtung einer neuen S-Bahnstation „Tullnertalgasse/Rosenhügel“ zwischen Hetzendorf und Atzgersdorf ist geplant. Bisher galt dieser Ausbau immer als Voraussetzung für mehr Züge auf der Strecke. Höbart: „Ich bin wirklich froh, dass wir mit der Taktverdichtung nicht auf den Ausbau der Südbahn angewiesen sind.“

„Es ist schön zu sehen, dass unsere gemeinsame politische Arbeit in den beiden Bezirken, aber auch in Wien und dem Umland, mit den konkreten Ausbauplänen der Südbahnstrecke zwischen Meidling und Mödling, nach vielen Jahren spürbare Verbesserungen von die Menschen und den Klimaschutz bringt“ schließen Grossauer-Ristl, Höbart und Maresch.

Skip to content